Mega-Stadt der Superlative…

Weltbekannt, modern, prunkvoll, sauber, extravagant, fantasievoll, märchenhaft, imponierend – Dubai muss man einfach mindestens einmal im Leben gesehen und erlebt haben!

Dubai ist sicherlich das mit Abstand bekannteste und bei Besuchern beliebteste Emirat der Vereinigte Arabische Emirate, kurz VAE. Die gleichnamige Stadt, um die es hier schwerpunktmäßig gehen soll, ist vermutlich an einer Ballung von fulminanten Wolkenkratzern, extravaganten Bauprojekten, abwechslungsreichen Einkaufszentren, ausgezeichneten Hotels und außergewöhnlichen Attraktionen nicht zu überbieten.

Modell von Dubai Creek Harbour mit Großprojekt The Tower
sdfsdfsdfsdf

Der Ölboom hat auch Dubai möglich gemacht, in die spektakulärsten Projekte zu investieren. Hier werden Visionen zur Realität, ständig ist mindestens ein neues Großprojekt in der Planung. Das möglichst auch mindestens einen Weltrekord schlägt!

Eins dieser Wahnsinns-Projekt ist „The Tower“. Dieser soll im Stadtteil Dubai Creek Harbour stehen und den momentanen Rekordhalter für das höchste Gebäude der Welt, „Burj Khalifa“ mit 828 Metern Höhe, ablösen. Denn „The Tower“ soll 1,3 Kilometer hoch werden und vermutlich 2024 eröffnen.

 

Dubai ist jetzt schon reich an Weltrekordhaltern: „Burj Khalifa“ ist momentan das höchste Gebäude der Welt. Direkt davor befindet sich die „Dubai Fountain“ mit dem größten Springbrunnensystem der Welt. Im Oktober 2020 sicherte sich dann die „Palm Fountain„, eine Wasserfontäne, die sich über 1,3 Quadratkilometer erstreckt, einen Guinness-Rekord für die weltgrößte Fontäne. Diese befindet sich auf „der Palme“, ebenfalls ein gutes Stichwort. Genauer gesagt „Palm Jumeirah„, ein weiteres Mamut-Projekt, ist eine künstlich geschaffene Insel in Dattelpalmenform.

Luftaufnahme der spektakulären und künstlisch erschaffenen Palm Jumeirah in Dubai

Luftaufnahme der spektakulären und künstlisch erschaffenen Palm Jumeirah in Dubai

Eine weitere künstlich geschaffene Inselgruppe will noch höher hinaus. Aus der Luft sehen die Inseln aus wie die Weltkarte, darum auch ihr Name „The World“.

Oder wie wäre es mit dem größten Bilderrahmen der Welt? Dieser steht natürlich auch in Dubai. Der „Dubai Frame“ ist 150 Meter hoch und sieht tatsächlich aus wie ein Bilderrahmen.

Auch das größte Einkaufszentrum der Welt, die „Dubai Mall“ mit 1.300 Geschäften und rund 200 Restaurants und Cafés, befindet sich hier.

Und so könnten die Aufzählungen für die Superlativen dieser Stadt immer weiter gehen. Denn dies scheint in Dubai das Leitmotiv zu sein: immer höher, besser, schneller, größer, innovativer und zukunftsfähiger zu sein.

Nicht unterschlagen möchte ich außerdem ein architektonisch einzigartiges Gebäude, der weltbekannte „Burj al Arab“ mit seiner segelförmigen Silhouette. Eins der teuersten Luxushotels der Welt.

Luftaufnahme Burj al Arab und Jumeirah Beach

Das ikonische Luxushotel „Burj al Arab“ in Dubai

So ist der Tourismus sicherlich der Einnahmefaktor Nummer 1, um sich vom Öl unabhängig zu machen. Außerdem gibt es eine ständig wachsende Anzahl an wirtschaftlichen Zentren, um auch als Handelspartner und Firmensitz für Unternehmen attraktiv zu sein.

Nicht vergessen werden darf, dass auch das „alte Dubai“ noch existiert und neben dem Gold- und Diamantenhandel auch für Touristen ein interessanter Ort ist.  

Abgerundet werden die nicht enden wollenden Möglichkeiten, einen interessanten und abwechslungsreichen Urlaub verbringen zu können mit den traumhaften Stränden, die Dubai zu bieten hat.

* Was der Stern bedeutet:

Links die mit einem * gekennzeichnet sind, sind sogenannte Affiliate-Links (Empfehlungs- und Werbelinks) mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung / dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine kleine Provision, mit der ihr unsere Arbeit unterstützt. Für euch sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen euch natürlich keine Mehrkosten.

Danke für eure Unterstützung!

Ähnliche Beiträge