Review: SAS Gold Lounge in Kopenhagen

Da ich die kurzzeitige Chance genutzt hatte, einen Business Class Flug mit Singapore Airlines auf der kurzen Strecke von Kopenhagen nach Rom zu buchen, um die Business Class Langstrecke in einem A350-900 zu testen, führte mich mein Weg Anfang Oktober 2021 nach Kopenhagen. Auf dem Weg zum weiter entfernten Gate im E-Bereich fand ich die Gelegenheit, einen Eindruck von der SAS Gold Lounge zu bekommen, die auf dem Weg dorthin lag.

Sie befindet sich im Flughafen Kopenhagen-Kastrup im Terminal 3 in der Nähe von Gate C10. SAS betreibt hier eigentlich zwei Lounges auf zwei übereinanderliegenden Etagen. Im Erdgeschoss befindet sich die Internationale SAS Lounge, die aber bis auf einen kleineren vorderen Sitzbereich komplett geschlossen war. Im Obergeschoss ist die SAS Gold Lounge beheimatet, die normalerweise nur für EuroBonus Diamond und Gold Mitglieder, oder Reisende mit einem Gold-Status der Star Alliance zugänglich ist. Da die untere Lounge Coronabedingt aktuell geschlossen war, haben auch alle Business Class-Passagiere mit einem Star Alliance-Ticket Zugang zur oberen Lounge erhalten.

So bot sich mit die Gelegenheit auch ohne den benötigten Status die Gold Lounge zu besuchen.

Denn wir mir die freundliche Loungemitarbeiterin am Haupteingang zu beiden Lounges erklärte, lohnt sich aktuell wohl noch nicht das Betreiben beider Lounges, so dass ich gerne die Treppe nach oben nehmen dürfe.

So viel sei hier schon kurz über die Lounge verraten: Ich war begeistert von der großzügigen Raumaufteilung, dem modern-skandinavisch-chicem Ambiente, den vielen unterschiedlichen Räumen mit Relax- und Arbeitsbereichen, aber auch vom Catering, dass man speziell in Deutschland aktuell so nicht antrifft.

Eckdaten

  • Lage der Lounge

    Flughafen Kopenhagen-Kastrup (CPH)
    Terminal 3, Abflug-Bereich in der Nähe von Gate C10
    Zugänglich für Schengen- und Non-Schengen-Passagiere
    Ca. 5 Minuten hinter der Sicherheitskontrolle / Fast Lane

  • Wer hat Zutritt zur Lounge

    Lediglich Passagiere mit EuroBonus Diamond-Status oder Gold Mitglieder, sowie Reisende mit dem Gold-Status der Star Alliance und einem tagesaktuellen Ticket haben Zutritt zur Gold Lounge.
    Da Coronabedingt aktuell die normale darunterliegende Lounge geschlossen ist, dürfen auch Star Alliance Business Class-Passagiere die Gold Lounge nutzen.

  • Öffnungszeiten

    In der Regel öffnet die Lounge ca. 60 Minuten vor dem ersten SAS-Abflug des Tages und schließt ca. 30 Minuten vor dem letzten SAS-Abflug. Coronabedingt gibt es aber teils Schwankungen.

  • Annehmlichkeiten

    Kostenloses WLAN • Steckdosen / USB-Ladestationen • Buffets mit Speisen & Getränken • Konferenzzimmer zur Anmietung • Großzügige Arbeitsbereiche • Relaxbereich / Ruhekabinen • Tageslichtverstärker • Duschen

Coronabedingt ist aktuell vor Betreten der Lounge neben der Bordkarte noch das Impfzertifikat (CovPass App) vorzuzeigen. In der gesamten Lounge besteht außer zum Trinken oder Essen die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

SAS Gold Lounge Kopenhagen- Ausstattung

Nach dem Einchecken im Erdgeschoss führt eine Treppe auf der rechten Seite (oder ein Aufzug) hinauf zur SAS Gold Lounge. Oben angekommen liegt der restaurantähnliche Bereich mit vielen Sitzgelegenheiten, Barista Bar, die jedoch aktuell nicht geöffnet war, und der Buffetbereich auf einer Art Galerie vor einem. Rechter Hand führt ein Galerieübergang zu einem großzügigen Arbeitsbereich.

Im verglasten Arbeitsbereich hinter der Galerie findet sich linker Hand ein kleines Getränkebuffet, rechter Hand dominieren Bereiche rund um das Thema Arbeiten. An mehreren großen Tischen finden bis zu acht Personen Platz, dahinter stehen außerdem noch einzelne Arbeitsplätze und ein abgegrenzter Raum mit Tageslichtverstärker zur Verfügung.

Zurück im restaurantähnlichen Bereich hat man dahinterliegenden noch weitere Optionen zum Arbeiten, aber auch zum Relaxen. Dort findet sich ein großer Raum mit diversen Sesseln und Tischen, Relaxliegen und weitere Arbeitsbereiche.

SAS Gold Lounge Kopenhagen - Essen & Getränke

Zentraler Punkt der Lounge ist ein restaurantähnlicher Bereich auf der Galerie im Obergeschoss. Hier finden sich diverse Sitzgelegenheiten rund um die Barista Bar, die leider aktuell geschlossen war sowie ein Buffet. Von diesem war ich positiv überrascht, da aktuell in Deutschland zum Beispiel in Lufthansa Lounges kein Frühstücksbuffet angeboten wird, sondern nur eine kleine Auswahl an Speisen.

Die SAS Gold Lounge erinnerte hierbei erfreulich an Vor-Coronazeiten. So gab es diverse Aufschnitte und Pastete, hartgekochte Eier, Gurken und Tomaten, Brötchen, Brot und Croissants.

Außerdem Cerealien, Joghurt, Pflaumen, Bircher Müsli und warmes Porridge.

Rührei oder weiteres Obst hätte das Frühstücksangebot noch wunderbar abgerundet, fehlte aber leider. Nichtsdestotrotz wirkte das vorhanden Angebot unter den aktuellen Umständen erfreulich.

An der Stirnseite gab es zwei Getränkebuffets mit einer Zapfstation für Softgetränke, einen Kaffee-Vollautomaten, Tee, Bierzapfstation und Wein. 

Das gesamte Buffetangebot war zur Selbstbedienung.

SAS Gold Lounge Kopenhagen – Relaxen & mehr

In der gesamten Lounge finden sich zahlreiche Möglichkeiten gemütlich zu sitzen und zu relaxen. Sei es im hinteren Sesselbereich oder auf einer der einladenden Relaxliegen.

Jede der Relaxliegen war mit einem Vorhang versehen, der ein wenig für Privatsphäre sorgte. Ein kleiner verglaste Raum wirkte mit Sofalandschaft, Couchtisch und großem Fernseher auch sehr gemütlich, wobei dieser während meines Aufenthaltes von einem Gast zum Schlafen genutzt wurde und deswegen nicht zur Verfügung stand.

Ausnehmend gut gefallen haben mir auch die zwei Räume im Erdgeschoss, die aktuell als einziges im unteren Bereich zugänglich waren. Diese waren in ansprechendem Wohnzimmer-Ambiente ausgestattet, geschmackvoll dekoriert und luden förmlich dazu ein, hier eine entspannte Zeit zu genießen.

In allen Relaxbereichen wie auch im großen restaurantähnlichen Bereich waren überraschend wenige Steckdosen, geschweige denn USB-Lademöglichkeiten zu finden. In einer Lounge, die den Eindruck vermittelte, sehr neu eingerichtet und ausgestattet worden zu sein, hätte ich mit weitaus mehr Möglichkeiten gerechnet.

Über Schlafräume verfügt die Lounge nicht.

SAS Gold Lounge Kopenhagen – Arbeitsbereiche

Die SAS Gold Lounge bietet großartige Arbeitsbereiche. Speziell der komplette Bereich hinter dem Galerieübergang steht ganz im Zeichen Arbeiten. An diversen großen Tischen finden bis zu 8 Personen Platz, außerdem gibt es dort Steckdosen und USB-Lademöglichkeiten.

Linker Hand befindet sich ein Getränkebereich, rechter Hand hinter den großen Tischen finden sich mit Vorhängen abgetrennte Einzelarbeitsplätze mit Ausblick auf Restaurants und Geschäfte.

Seitlich daneben befindet sich eine auffälliger Vorhangkreis mit blickdichten Vorhängen.

Darin befindet sich ein Hochtisch mit Hockern und einer großen Wand mit Tageslichtverstärker.

Eine tolle Idee!

Hinter diesem Bereich finden sich mit „Guest Office“ ausgewiesene Einzelbüros mit Glastür zum ungestörten Arbeiten oder telefonieren.

Neben diesem Arbeitskomplex gibt es außerdem noch zwei Arbeitsbereiche auf der anderen Seite zwischen Galerie und Relaxzone. Hier stehen auch Tastaturen sowie eine Drucker-/ Kopiererstation zur Verfügung.

In den Arbeitsbereichen waren in der Regel alle Plätze mit Steckdosen / US-Lademöglichkeiten ausgestattet.

Besonderheit in Coronazeiten

Wie erwähnt ist aktuell vor Betreten der Lounge neben der Bordkarte noch das Impfzertifikat vorzuzeigen (CovPass-App wird hier akzeptiert). In der gesamten Lounge bestand außer zum Trinken oder Essen die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Am Selbstbedienungsbuffet wurde darauf hingewiesen, das Hygienegel und die bereitgestellten Handschuhe bei Benutzung des Buffets zu verwenden.

SAS Gold Lounge Kopenhagen - Fazit

Die SAS Gold Lounge in Kopenhagen hat mich von der ersten Minute an mit seiner ansprechenden, großzügigen und modernen Atmosphäre begeistert. Das offene Raumkonzept einerseits, dann wiederum die gemütlichen kleineren Bereiche haben mir ausnehmend gut gefallen. Das moderne skandinavische Ambiente und speziell auch die ansprechenden Wohnzimmer-Räume im Erdgeschoss fand ich sehr gelungen. Die unterschiedlichen Arbeitsbereiche ermöglichen beste Arbeitsbedingungen, aber auch die einladenden Relaxliegen laden zum Verweilen ein.

Ein „normales“ Selbstbedienungsbuffet zu sehen, war im ersten Moment sehr überraschend und positiv. Wenn ich mir auch noch ein wenig mehr Auswahl wie Rührei, mehr Obst oder auch ein paar Säfte gewünscht hätte. Aber das ist jetzt sicherlich ein Einwand auf „hohem Niveau“.

Schade war auch, dass die Barista Bar nicht geöffnet hatte. Hier kann man in „normalen Zeiten“ sicherlich eine Kaffeespezialität und vielleicht sogar leckere Kekse oder Kuchen genießen… 😉

Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn es mich wieder einmal nach Kopenhagen verschlagen sollte und ich diese einladende und schöne Lounge dann nochmals besuchen und hoffentlich vollumfänglich genießen kann.

Bewertung SAS Gold Lounge Kopenhagen

  • Komfortable Sitz-, Sessel- und Relaxzonen
  • Große Auswahl an ansprechenden Arbeitsbereichen
  • Solides Frühstücksbuffet
  • Einzelbüros und Tageslichtverstärker
  • Wenige Steckdosen / USB-Lademöglichkeiten in Relaxbereichen
  • Barista Bar geschlossen
  • Keine Zeitungen oder Magazine

92

100

Gesamt

91

/100

Ambiente / Ausstattung

88

/100

Speise- und Getränkeauswahl / Qualtität & Präsentation

89

/100

Relaxbereiche & Duschmöglichkeiten

100

/100

Arbeitsbereiche / Lademöglichkeiten

94

/100

Service / Mitarbeiter (Freundlichkeit, Aufmerksamkeit)

* Was der Stern bedeutet:

Links die mit einem * gekennzeichnet sind, sind sogenannte Affiliate-Links (Empfehlungs- und Werbelinks) mit unseren Empfehlungen. Mit der Buchung / dem Kauf über einen der Links erhalten wir eine kleine Provision, mit der ihr unsere Arbeit unterstützt. Für euch sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen euch natürlich keine Mehrkosten. Danke für eure Unterstützung!

Ähnliche Beiträge

Stilvoll-elegantes Ambiente, gepaart mit aufmerksamen Service, trifft auf delikate Leckereien Das Hotel Breidenbacher Hof in Düsseldorf ist eine der…
Im Rahmen meiner Rom-Reise hatte ich vor dem Abflug zurück nach Deutschland die Gelegenheit, mir die Plaza Premium Lounge…
Da ich überwiegend ab Düsseldorf fliege, besuche ich auch die Lufthansa Business Lounge oberhalb von Gate A50 regelmäßig. Ob…
Verwunderliches Tasting Heimat-Catering, Lounges mit viel Licht und Schatten und erst das Gepäck… Meine Reise nach Genua, bei der…
Im Rahmen meiner Lufthansa-Flüge nach Mailand fand ich beim Zwischenstopp in Frankfurt die Gelegenheit, mir die Lufthansa Senator Lounge…
Im Rahmen meiner Reise von Genua zurück nach Düsseldorf fand ich beim Zwischenstopp meiner Lufthansa-Flüge in Frankfurt die Gelegenheit,…

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Melde dich zum Reisewelten Newsletter an!

Bekomme exklusive Angebote und aktuelle News für deine nächste Reise